Dekodekodeko

Als Leander auf seinem Junggesellenabschied in Prag unterwegs war, war ich fleißig damit beschäftigt, Deko zu machen. Dank tatkräftiger Hilfe hat das Ganze auch bei Weitem nicht so lang gedauert wie gedacht – danke hier nochmal an Sonja und Orin! 😀 – und das Ergebnis lässt sich sehen. Ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie die Tische dann letztlich aussehen werden! Heute war ich auch nochmal mit Dixi im Wald und wir haben Moos und Steine und Rinde und Äste gesammelt, da wir ja alles sehr naturbelassen halten wollen. Ich freu mich echt schon total auf die Deko! 😀

Advertisements

Junggesellinnenabschied

Fotos! 😀 Ich wurde von meinen phantastischen Freundinnen in einen 20er-Jahre-Abend mit Poker, Tarot, viel gutem Essen und Wein entführt. Ein feuchtfröhlicher, wunderbarer Abend. Danke, Mädels, ihr rockt!

Noch 25 Tage

Kein Monat mehr und langsam werd ich nervös. Weniger wegen des Events an sich, sondern mehr, weil mir gefühlt die Zeit wegrennt. Es ist doch noch einiges zu tun – grad so Dekokram – und ich hab von der Arbeit her viiiel zu tun und kurze Abende und irgendwie wäre Schlafen irgendwann auch noch nett :p Abgesehen davon, dass ich derzeit einen Kreativschub habe und dauernd am Rollenspielen bin… Nächstes Wochenende hoffe ich einiges zu schaffen und wenn ich irgendwann abends mal dran denke, lad ich euch noch neue Fotos hoch 😉

Deko für den Tisch steht quasi fest, muss nur noch gemacht werden. (Nur noch. Ahahahahaha.) Dank Una aus dem Forum nenne ich 23kg Bücher mein eigen für die Book Planters, dann werden sich Kerzen und alte Wurzeln auf den Tischen befinden. Sobald der erste Book Planter fertig ist, decke ich eine Probetisch, davon gibt’s dann natürlich auch noch Bilder. Ein bisschen Esoscheiß muss natürlich auch noch sein, dafür gibt’s dann Runen.

Und ich freu mich schon so!! Ich glaub, das Fest an sich wird supergenial. Ich hab schon erste Rückmeldungen über geplante Kleider – da gibt’s Blingschuhe, Steampunk und indische Kaftans, riesige Hüte und Fascinators, meine Eltern gehen zum Kostümverleih und insgesamt haben die meisten daran unglaublich viel Spaß, sich was rauszusuchen. Ich bin schon total gespannt, es wird wohl richtig farbenfroh und fröhlich 😀 Jetzt muss nur noch das Wetter halten, aber da bin ich frohen Mutes. Wenn es auch nur im Ansatz so ist wie derzeit, wird es perfekt.

Die Pavillons stehen im Keller und warten auf den ersten Aufbau und mir ist gerade eingefallen, dass ich mir da auch noch was dekomäßiges überlegen könnte für… Ich bekomme Gläser und Dinge™, unter anderem Ölfackeln von meiner Lieblingskollegin und irgendwie hat mir das Schreiben grad geholfen, etwas weniger nervös zu sein.

Oh, ich will noch eure Meinung! Ich überlege, mein Kleid farblich etwas aufzupeppen, einmal evtl. mit Bändern (dazu muss ich aber nochmal rumprobieren und es anziehen) und einmal mit einer Stola – nicht permanent, sondern eher für abends dann. Und zwar mit dieser hier. Was meint ihr? Gute Idee? Schlechte Idee? Ihr habt eine andere, PERFEKTE Stola? Möglichst in Petrol? Ab damit in die Kommentare! *fähnchen schwenk*

(Yay!)

Die Kämpfer obsiegen!

Nachdem wir ja bereits erfolgreich den Scheunendrachen besiegt hatten, blieb nur noch der Anstreichdrache in seinem Hort liegen. Aber Fürchtet Nicht! Gemeinsam standen wir es durch und obsiegten. Jetzt ist die Scheune schön weiß und hübsch (auch hübscher, als die Fotos es vermuten ließen) und wartet nur darauf, von uns befeiert zu werden. Und derzeit spricht auch alles dafür, dass es ein phantastisch schöner und grandioser Tag wird. 😀

Garten

Wir waren fleißig, so fleißig! Vier Leute, gut angepackt, voll viel geschafft 😀 Jetzt müssen wir nur noch nächste Woche die Wände kalken und dann können wir erst im August bzw. wohl eher September wieder was machen – heißt, die letzten Dinge rausräumen, Sägespäne auf dem Boden verteilen und vermutlich nochmal Spinnweben wegmachen.Und hier die versprochenen Fotos vom Garten 😀

Getting started!

Es ist strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, warm, ruhig – perfekter Sommertag. Und dazu ist es auch noch Wochenende!! Die beste Zeit, den Garten langsam bereit für die Hochzeit zu machen 😀

Also sammeln wir heute nachmittag Freiwillige ein und beginnen, die Scheune auszuräumen, in der wir dann bei der Hochzeit Tische und Stühle reinstellen werden. Ich werde auch definitiv versuchen, einige Bilder zu machen heute, damit auch der geneigte Leser eine Ahnung davon bekommt, wie es dort aussieht 😉